Bücher

Bisher sind zwei Bücher erschienen, (weitere in Arbeit)

 

Viele Informationen sind zudem bereits in zahlreichen Artikeln in Zeitschriften erschienen, sowohl über die alchemistischen Essenzen als auch über das alchemistische Chakra-System - siehe unter www.horusmedia.de oder in der Rubrik "Presse" in der Navigation.

 

BUCH: "Edelstein-Essenzen"

Die alchemistisch-ayurvedischen Edelstein-Essenzen

Autor: Ulrich Arndt, 168 Seiten

Das Buch enthält noch mehr "Schätze" als der Titel verspricht: ein bisher geheimes Heilwissen aus Alchemie und Ayurveda.

In Alchemie und Ayurveda, den uralten Gesundheitssystemen aus West und Ost, gelten alchemistisch aufbereitete Edelstein-Essenzen als ausgezeichnete Heilmittel. Zugleich können sie zur energetischen Chakra-Therapie genutzt werden und die Bewusstseinsentwicklung unterstützen. Neun Edelsteine - unter anderem Rubin, Smaragd und Diamant - gelten dabei als die wichtigsten; sie wurden als "Medizin der Maharadschas" gepriesen.

Das Buch stellt diese neun Edelstein-Essenzen in einem ausführlichen Praxisteil einzeln vor und erklärt ihre jeweiligen Wirkungen auf Körper, Geist und Seele. In einem erfolgreichen Spagat erhalten sowohl medizinische Laien als auch Ärzte, spirituell Interessierte wie Einsteiger zahlreiche Anwendungstipps. So sollen z.B. durch regelmäßige Einnahme im täglichen Wechsel, in einer Art "Wochenkur", die Chakras harmonisiert und nach und nach immer stärker aktiviert werden können.

Basis der praktischen Anwendungen ist die in dem Buch erstmals veröffentlichte geheime Chakra-Lehre der Alchemie (Chakras heißen hier "Siegel der Planeten"). Seit vielen Jahrhunderten war dieses Wissen nur in symbolisch verschlüsselten Bildern weitergegeben worden. Die Alchemisten sahen einen engen Zusammenhang zwischen diesen Energiezentren und den "Strahlen der Planeten". Und die richtige "Verbindung" mit den jeweiligen Planeten bzw. mit deren höchsten Schwingungsanteilen ist entscheidend für Gesundheit und spirituelle Entwicklung. Dass solche Einflüsse der Planeten tatsächlich existieren, belegt der Autor anhand brandneuer physikalischer Forschungen.

Das Schlusskapitel ist dem "Aurum Potabile", dem legendären Trinkgold nach Paracelsus und Co, gewidmet. Ausführlich werden die außergewöhnliche Herstellung durch kaltes Auflösen echten Goldes und die Heilkraft der daraus gewonnenen Essenz anhand von Fallberichten aus der therapeutischen Praxis beschrieben.

So gelingt es jenseits der üblichen geschichtlichen Abhandlungen über Alchemie diese alte Universalwissenschaft auf spannende Weise ganz praktisch zu neuem Leben zu erwecken.

 

 

BUCH: "Metall-Essenzen"

Die alchemistischen Metall-Essenzen

Autor: Ulrich Arndt, 199 Seiten

"Der Mensch ist ein schwingender Flüssigkristall - und die alchemistischen Essenzen sind in der Lage, den menschlichen Organismus in seiner Schwingung zu erhöhen und ihn in eine perfekte Resonanz mit den natürlichen Rhythmen von Erde, Sonne, Mond und Planeten zu bringen. Damit ist eine tiefgehende Harmonsisierung, Vitalisierung, aber auch Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung verbunden."
Dieses Kurzresümee des Buches bleibt keine Phantasterei, sondern wird vom Autor mit einer Fülle an Beispielen und Erläuterungen gestützt. Dazu zieht er Ergebnisse moderner Forschungen aus den Bereichen Medizin, Physik und Astronomie ebenso zu Hilfe wie alternativ-wissenschaftliche Erkenntnisse der Schwingungsforschung, der Heiligen Geometrie und natürlich altes alchemistisches Wissen. In einer spannenden Zusammenschau all dieser Bereiche enthüllt er das Weltbild der Alchemie und wird damit deren altem Ruf als große Universalwissenschaft auf moderne und frische Weise gerecht. Weit entfernt von den üblichen trocken-historischen Schilderungen über Alchemie wird hier das eigentliche, tiefere Anliegen der Alchemie wieder lebendig. Ebenso wie auch die alten alchemistischen Essenzen selbst wieder "lebendig" wurden. Denn erstmals seit mindestens 150 Jahren gelang die Wiederentdeckung der hohen alchemistischen Metall-Essenzen aus Gold (das legendäre "Trinkgold der Alchemisten "Aurum Potabile" und mittelalterliche Universal-Heilmittel), Silber, Eisen, Kupfer, Zink, Zinn und Vitriol - sie sind der eigentliche Anlass für dieses Buch.

Die 7 Metall-Essenzen werden ausführlich in ihren Beziehungen zu den 7 klassischen Planeten und den Wirkungen auf die 7 Chakren und 7 Hauptorganen beschrieben. Vorgestellt wird zudem ein auch für Laien leicht anwendbares eigenständiges energetisches Heilkonzept auf Basis dieser 7 Essenzen. Anders als bei kolloidalen Metall-Lösungen werden die alchemistisch hergestellten Metall-Essenzen im Laufe der im Buch ausführlich erklärten, mehrmonatigen Herstellung wie in einer Pflanze organisch aufgeschlossen. Sie werden dadurch gleichermaßen zu einem "Lebensmittel" und zum "Heilmittel". Daher belasten sie den Organismus auch nicht und werden nicht als Gifte abgelagert.

Wer die Essenzen gezielt für eine Persönlichkeitsentwicklung einsetzen möchte, kann mit Hilfe von Fragebögen seinen Reaktionstypus ermitteln und erhält gezielte Anwendungsempfehlungen zur Harmonisierung eventueller Disharmonien.

Besondere Leckerbissen für alchemistisch tiefer Interessierte sind die erstmals veröffentlichten Fotos von bisher geheimgehaltenen Laborprozessen der "Hohen Metall-Alchemie" und die Erklärungen über die sagenumwobenen geheimen Lösungsmittel wie den "philosophischen Merkur".

Geomantie-Freunde wiederum wird die Lektüre eines Kapitels über eine riesige geomantische Siebenstern-Installation der mittelalterlichen Tempel-Ritter in Frankreich und dessen alchemistische Bedeutung faszinieren.

Dieses zweite Buch des Autors über Alchemie (nach "Edelstein-Essenzen") enthält erneut eine große Wissensfülle, durch die viele esoterische Lehren in fruchtbarer Weise auf ein bodenständiges modernes Fundament gestellt werden.