Anwender-Erfahrungen

Erfahrungsberichte

 

Im Folgenden eine Auswahl an Erfahrungsberichten.

Wir danken Ihnen für die Zusendung und freuen uns über weitere Zuschriften.

(Bitte beachten Sie: Die folgende Berichte sind rein persönliche Eindrücke und stellen keine medizinische Beratung dar.)

 

 

Erfahrungsberichte zu den METALL-Essenzen:

 

Reiner M., Heilpraktiker

Ich habe die GOLD-Essenz "Aurum Potabile" bei über 200 Patienten angewendet und bin begeistert: offene Wunden, Entzündungen, chronische Dauerschmerzen, Narbenschmerzen, Schuppenflechte, ein Tumor am Ohr verbesserten sich - trotz andere Behandlungsmethoden - erst mit der Gold-Essenz in zum Teil verblüffendem Ausmaß. Auch bei Alltagserkrankungen wie Kopf- und Bauchweh, Unwohlsein, Reisekrankheiten und Hautkrankheiten bringt die Gold-Essenz zuverlässig baldige Linderung.

Bei der innerlichen Anwendung zeigten viele Patienten zunächst deutliche Entgiftungserscheinungen, in dieser ersten Phase wurde die Anwendungsmenge gering bei 5-10 Tropfen täglich gehalten. Nach durchschnittlich 1-2 Monaten wurde die Dosis auf 20-30 Tropfen zweimal täglich erhöht.

Sehr gute Erfolge konnten auch bei emotionalen und psychischen Problemen wie Ängsten, Phobien und Zwangshandlungen/Süchten erzielt werden. die Gold-Essenz wirkt hier seelisch stabilisierend, stärkt die Persönlichkeit und den Willen, Eigenverantwortung und Entscheidungskraft. Es gibt nichts Vergleichbares, was bei derart unterschiedlichen Problemen und Leiden Linderung bringt - tatsächlich eine Art "Allheilmittel", indem es einen erkrankten Organismus ganzheitlich in Körper, Geist und Seele auf Heilung umschaltet und die Selbstheilungskräfte aktiviert. (ausführliche Fallberichte aus der Praxis im Buch "Edelstein-Essenzen" S.155 ff und im Buch "Metall-Essenzen" S.187 ff; der Heilpraktiker ist leider mittlerweile im Ruhestand)

 

Rudi B.

Bei meinen Herz-Rhythmusstörungen mit einer absoluten Arrhythmie hilft mir die GOLD-Essenz wirklich sehr, insgesamt hervorragende Körperreaktion - für die langfristige Anwendung nehme immer gleich die GOLD-Essenz als Urtinktur konzentriert.

 

Karola Sch.

Ich wende die GOLD-Essenz bei meiner chronischen Hepatitis-C-Erkrankung an. Seitdem habe keinen Schüttelfrost mehr, kann wieder normal essen und nehme nicht mehr ab - sensationell!

 

Renate S.

Nach einem Kratzer durch eine Katze an der Hand hat sich die Wunde stark entzündet und war geschwollen. Nach Einnahme der KOBRA-GOLD-Essenz haben sich Entzündung und Schwellung sofort am gleichen Tag deutlich verbessert. Die Wunde heilte dann sehr schnell ohne Narbe ab.

 

Daniela T.

Ich litt viele Jahre lang am Herford-Syndrom, wodurch die Sinneswege zerstört werden. Ich konnte kaum noch riechen und schmecken und die Sehkraft hat ebenfalls bereits empfindlich abgenommen. Ich bekam starke Medikamente aus der Krebstherapie, wodurch der Verlauf verzögert wurde, aber geholfen hat mir nichts. Dann habe begonnen die GOLD-Essenz und EDLSTEIN-RESCUE einzunehmen. Nach 4 Wochen Einnahme konnte ich die schulmedizinische Mittel absetzen und der Geruchs- und Geschmackssinn kehrten zurück. Insgesamt verbesserte sich die Vitalität.

 

Ramona T.

Ich litt einige Jahre an immer wieder auftretenden Problemen durch Borreliose, Gelenkschmerzen, Entzündungen, Kopfschmerzen mit Schwindel. Die Ärzte konnten die Ursache nicht so eindeutig feststellen, aber meinten dass Borreliose höchst wahrscheinlich der Grund sei. Im Laufe der Jahre wurden die Schübe immer schlimmer und dauerten länger an. Auch naturheilkundliche Ausleitungen habe ich probiert. Seit einem Jahr nehme ich nun die ANTIMON- und die KOBRA-GOLD-Essenz und noch das META-RESCUE dazu. Ich bekam noch einmal einen kleinere Schub und seitdem nichts mehr - wer die Borreliose-Schübe einmal erlebt hat, weiß wie froh und dankbar ich bin, dass es diese Essenzen gibt.

 

Elfriede Sch.

Als körperliches Problem hatte ich einen Mangel an Thrombozyten (= Blutplättchen, wichtig für die Blutgerinnung), der mit der Einnahme von KOBRA-GOLD Essenz vollständig behoben wurde.

Im Emotionalen hat mir die Kobra-Gold-Essenz zusammen mit dem Jahres-RESCUE sehr geholfen, alte Muster abzulegen.

Im Energetischen spüre ich mit dem Kobra-Gold eine Aktivierung und Transformation im 1.Chakra und bei den Kopf-Chakras.

Nehme ich Kobra-Gold und die ANTIMON-Essenz zusammen ein, dann werden die inneren Grenzen (zu Darm-Bakterien, Viren, Parasiten usw.) und die äußeren Grenzen (Sensitivität) reguliert - ich bin stabiler und zugleich feinfühliger.

 

Rainer K.

Wegen einer Erkrankung an Prostata-Krebs habe ich die GOLD-Essenz und später die Gold-Essenz zusammen mit der META-RESCUE Essenz angewendet. Zunächst sind die Depressionen verschwunden, ich habe viel geweint und mich charakterlich positiv verändert. Körperlich sind die Schmerzen schnell verschwunden und die Krebsmarker wurden schnell besser - die Essenzen sind das Wichtigste, was mir geholfen hat, den Krebs zu besiegen.

Meiner Tochter hat die Gold-Essenz gegen ihre Erkältungen geholfen. die Wahrnehmung hat sich verfeinert und es geschehen immer wieder im Alltag erstaunliche Synchronizitäten und "Gedankenübertragungen".

 

Christiane P.

Die GOLD-Essenz hat mir bei meiner Asthma und MS-Erkrankung sehr geholfen - mit 2x 10 Tropfen täglich bin ich fast beschwerdefrei.

 

Gabriele B., Therapeutin

Nach zirka sechswöchiger Einnahme der GOLD-Essenz war meine Feinfühligkeit und Intuitionskraft schon so sehr gesteigert, dass ich auch unter Stress, ein sehr gutes Gespür in der sensitiven Diagnose der Chakras und bei der kinesiologischen Testung bekam.

 

Peter L.

Ich hatte fünf Jahre lang ein zeitweise nässendes Ekzem auf der Brust oberhalb des Herzens. Weder schulmedizinische noch naturheilkundliche Behandlungen haben deutliche Besserung oder gar dauerhaften Erfolg gebracht. Nachdem ich 14 Tage lang zweimal täglich 3-4 Topfen GOLD-Essenz äußerlich auf die Stelle aufgetragen habe, war der Ausschlag völlig abgeheilt. Ich habe die Behandlung noch 2 Wochen fortgesetzt und nehme seitdem 2-3 mal in der Woche 10 Topfen Gold-Essenz innerlich. Seitdem ist das Ekzem nicht mehr aufgetreten und ich fühle mich insgesamt vitaler und ausgeglichener.

 

Gisela Sch.

Ich nehme die GOLD-Essenz regelmäßig zur allgemeinen Stärkung und Vitalisierung und bin damit sehr zufrieden. Ich fühle mich seitdem insgesamt gesünder und aktiver.

 

Claudia D.

Ich litt immer wieder unter Asthma-Schüben. Seit der Einnahme der GOLD-Essenz wurden diese immer seltener und treten nun seit dem Sommer gar nicht mehr auf. Die Atemwege sind noch ein Schwachstelle, aber jetzt genügt mal ein einfaches Hustenmittel.

 

Elke H.

Energie, Energie! Ich fühle mich mit der GOLD-Essenz seelisch und körperlich besser, brauche weniger Schlaf. Tagsüber trage ich das Fläschchen zusätzlich in der Hosentasche bei mir, was mich auch noch energetisch stärkt. Bei Rückenproblemen äußerlich aufgetragen hilft ebenfalls sehr gut. Meine "Aurum Potabile"-Gold-Essenz möchte ich nicht mehr missen und habe sie immer bei mir.

Petra E.

Ich hatte schon länger einen kleinen Knoten an der Schilddrüse (Überfunktion) und eine belegte Stimme. Auffallend war auch, das ich mich oft verschluckte. Eine kinesiologische Testung ergab "Krebs" und ich suchte einen Arzt auf. Diese fanden nichts, konnten aber zu den widersprüchlichen Symptomen und Testergebnissen keine Hilfen geben.

Bei der ersten Anwendung der GOLD-Essenz schwoll der Halsbereich deutlich an, dann erlebte ich einen starken emotionalen Ausbruch mit Weinen und Lachen. In den darauffolgenden Wochen der Einnahme konnte ich auch die Ängste überwinden und zu vertrauen.

 

Gudrun M.-B., Therapeutin

Die GOLD-Essenz brauchte bei mir etwas Anlaufzeit, vermittelte mir dann aber nach Einnahme zunehmend ein Gefühl von goldener Wärme im Bereich der Kehle, am Schlüsselbein und am Brustbein und dann löste sich das 4. Chakra vollständig und öffnete sich.

 

Christina A.

Seit 2003 habe ich, nach doppeltem Beinbruch, immer wieder über den Knöcheln offene Beine mit nässenden Wunden. Seit 1988 habe ich Malaria und dadurch ein 7cm langes Aneurysma (Arterienerweiterung) an der Aorta. Und durch die lange Arbeit in der Landwirtschaft ist mein Körper physisch verschlissen.

Nach 2 Monaten Anwendung der GOLD-Essenz, die ich jeweils nur zweimal wöchentlich am Donnerstag und Sonntag eingenommen habe, wurde mein Herz freier und meine Beine deutlich besser. Ich bin zudem nicht mehr gewillt, anderer Müll aufzuräumen und schaue mehr nach Möglichkeiten, wie wir Probleme verhüten können. Kalte Hände und Füße habe ich nur noch selten; auch ein gesunder Appetit hat sich wieder eingestellt.

Nach 3 Monaten habe ich zur Gold-Essenz noch die SAPHIR-Essenz eingenommen, was mir sehr gut tat. Die Beine sind abgeschwollen und die Wunden vom "offenen Bein" trocken und fast geschlossen. Psychisch bin ich in eine große Freiheit getreten, die neue Dimensionen zulässt und mein "Dienstmädchen-Verhalten" in ein souveränes Gleichgewicht zu den Verantwortlichkeiten der anderen gebracht hat.

Obwohl mein Mann sonst alles "Alternative" verweigert, nimmt er von sich ebenfalls die Gold- und Saphir-Essenz, und sogar unsere Tochter gibt morgens einige Tropfen Gold ins Wasser. Das zeigt mir, dass die Essenzen kein Einnahmepräparat für eine Krankheit sind, sondern mit einem höheren Geist in Schwingung sind - und das ist sehr gut so und faszinierend.

 

René D.

Mein durch Stress bedingter Tinnitus und Hautausschlag waren schon nach einer Woche Anwendung der SILBER-Essenz verschwunden. Durch die vorbeugende Anwendung von GOLD-Essenz und SILBER-Essenz abends bin ich trotz Stress ausgeglichen und vital.

 

Gisela S.

Ich nehme morgens die GOLD-Essenz und abends die SILBER-Essenz ein, wenige Tropfen genügen mir und wenn es mir gut geht, nehme ich auch mal ein paar Tage nichts ein. Seit der regelmäßigen Anwendung habe ich insgesamt mehr Power, bin psychisch ausgeglichener, nicht mehr aggressiv und insgesamt ausbalanciert. Ich schlafe seither tief und erholsam und träume wieder.

 

Helga R., Therapeutin

Die SILBER-Essenz, wenn man sie nur in der Hand hält, entspannt den Halsbereich und pulst am Brustbein. eingenommen brachte mir Silber in der ersten Nacht chakra-spezifischen Träume (Wasserthema) und einen leichten, warmen Schweiß, auch der Nasenschleim wurde fließender. Weitere Anzeichen der Regulation des Was

ser-Elements sind: Meine sonst trockenen Handrücken wurden deutlich glatter. Meine Gesichtsmuskulatur wurde wieder etwas weicher und ich kann emotional besser in mir ruhen, statt mich in Abwehr oder Hektik zu verhärten.

 

Hannelore Sch., Heilpraktikerin

In der kalten Jahreszeit bekomme ich immer ein kalte Nase und dann oft auch eine Erkältung. Mir wird nachts kalt, ich muss 2-3mal auf die Toilette und bin morgens gerädert. Jetzt nehme ich bei ersten Anzeichen abends einige Tropfen SILBER-Essenz zusammen mit GOLDTOPAS-Essenz - mir wird dadurch wunderbar warm, ich kann durchschlafen und bekomme keine Erkältung.

 

Elfriede S.

Mit der EISEN-Essenz ist meine mangelnde Antriebskraft vollständig weg, mein Schlaf ist kürzer und ich bin viel aktiver, gehe Joggen und Tanzen -auch mein Mann ist durch die Einnahme der Eisen-Essenz aktiver und fitter.

Die Eisen-Essenz stärkt auch meine Ich-Stärke und Kampfeskraft und ich konnte mich bei meinem Zahnarzt mit meinen Wünschen durchsetzen.

Die GOLD-Essenz habe ich äußerlich bei einer Nagelbett-Entzündung bei meiner Tochter eingesetzt - zuvor hatten wir vieles ausprobiert, auch homöopathische Mittel und nichts hat richtig geholfen. Mit der Gold-Essenz ist die Entzündung in wenigen Tage verschwunden.

 

Dietmar L.

Ich nehme seit 3 Monaten die Metallessenzen aus ZINK, EISEN und KUPFER und dazu das META-Rescue - jetzt war ich wieder beim Arzt und war völlig verblüfft: meine Blutwerte sind bereits ganz erheblich verbessert, Herzrhythmus und Durchblutung ebenfalls deutlich besser. Subjektiv spüre ich eine viel größere Ausgeglichenheit und Vitalität als vorher.

 

Peter Sch.

Ich verwende eigentlich nur das METALL-RESCUE, aber das seit Jahren mit großer Begeisterung: ich habe mehr Energie und Vitalität, gerade morgens helfen mir die Tropfen in die Gänge zu kommen. Ein Mittagstief gibt es kaum noch, wenn ich vor dem Essenz noch einmal das Rescue nehme. In der kalten Jahreszeit nehme ich die Tropfen, je nach Gefühl häufiger, so 3-4mal täglich und habe keine Probleme mit Erkältungen.

 

 

 

Erfahrungsberichte zu den EDELSTEIN-Essenzen:

 

Sebastian F.

Ich habe die Wochenkur mit den 9 EDELSTEIN-Essenzen gemacht. Das Ergebnis war wirklich eindrucksvoll: schon nach 3-4 Monaten habe ich eine deutliche Steigerung der Sensitivität gespürt, ich bin zentrierter und ausgeglichener.

 

Maria G.

Der Karton mit dem SET EDELSTEIN-Essenzen reichte für die Wochenkur bei mir fast ein Jahr. Ich bin tief beeindruckt, welche innere Entwicklung mir in dieser Zeit möglich war - ich fühle mich innerlich gereift und angekommen, konnte meinen neuen Berufswunsch verwirklichen (und werde hoffentlich in der Selbständigkeit Erfolg haben)

und bin emotional sehr stabil und zufrieden. Natürlich weiß ich nicht, ob es ohne die Essenzen genauso geklappt hätte, aber ich empfinde sie als große Hilfe...

 

Magdalena L.

Meine liebste Essenzen sind SMARAGD und EEDELSTEIN-RESCUE - mit diesen beiden Essenzen bin ich im Herzen zentriert, ausgeglichen und voller Energie.

 

Petra L.

Um meine emotionalen Probleme aufzuarbeiten habe ich die PERLE-Essenz und die CHRYSOBERYLL-Essenz angewendet und, wie empfohlen, die SMARAGD-Essenz und das EDELSTEIN-RESCUE zum besseren Integrieren. Es war ein ganz erstaunlicher Weg: durch die Perle-Essenz habe ich viel geträumt und durch Chrysoberyll kamen immer wieder tiefere emotionale Schichten hoch. Ich musste immer mal weinen, hatte aber das Gefühl mit Tränen und Träumen konnte viel gelöst werden. An schlechten Tagen habe ich mehr von der Smaragd-Essenz und dem Rescue genommen, dann war es gut und ich konnte meiner normalen Tätigkeit konzentriert nachgehen. Ich bin für diese emotionale Reinigung und Klärung sehr dankbar.

 

Volker K.

Ich hatte immer wieder Halsprobleme, eine belegte Stimme, sprach sehr leise, habe mich oft verschluckt und hatte oft leichte Hals-Entzündungen und Nackenverspannungen. Da dies dem Hals-Chakra zugeordnet ist, habe ich die SAPHIR-Essenz und das METALL-Rescue dazu angewendet. Nach 3 Monaten Anwendung sind die Halsprobleme weg und ich bin viel selbstbewusster und zupackender geworden.

 

Helga R., Therapeutin

Die AMETHYST-Essenz hat stark dazu beigetragen, meine arthritschen Ablagerungen und Entzündungen an beiden großen Zehen und im umliegenden Gewebe aufzulösen und das META-RESCUE hat mich innerlich sehr gut in den Ausgleich gebracht.

Die DIAMANT-Essenz erwärmte, wie dem 6. Chakra zugeordnet, Ohren und Kiefrgelenke, wo sich latente Reste eine steilweise stressbedingten Tinnitus aufhalten, dann auch die Füße und Brustbein, einige Tage später Kehle und Sonnengeflecht und Kehle und Brustkorb.

Die SAPHIR-Essenz zeigte am ersten Tag der Einnahme keine Wirkung, am zweiten Tag der Einnahme bewirkte sie einen sehr tiefen lösenden Atemzug durch die Nase mit Einziehen des Zwerchfell- und Nabelbereichs. Die Reaktion war also im zugeordneten 5.Chakra spürbar, an den Folgetagen reagierten zusätzlich auch das 2. und 7. Chakra mit.

Die LICHTNELKE-Essenz, die dem 8. Chakra zugeordnet ist, sprach bei mir zunächst das 2., 5. und 4. Chakra an, dann die Ohren. Am nächsten Einnahmetag aktivierte sie stark meine musischen Ausdruckformen (tanzen, singen) und nach einer Woche der Einnahme zeigte sich eine weiße Intensität am Akupunkturpunkt Rg21, vor Baihui (dt. "100 Verbindungen", auch "Himmlische Pforte", was dem Kronen-Chakra entspricht) am Scheitel, verbunden mit dem Gedanken "Schönheit" und der Erinnerung an eine wunderschöne Landschaft.

 

Helga R., Therapeutin

Die Essenz META-RESCUE sprach zunächst einzelne Chakras an - angefangen mit einem kräftigen entspannenden Atemzug am Nabel-Chakra. Es folgten Ohren, Brustbein, Hals, Kehle, 5., 2. und 3. Chakra. An anderen Tagen bringt es die Chakras 2., 3., 4. und 5 gleichzeitig zum Pulsieren.

 

 

 

Erfahrungsberichte zu den BLÜTEN-Essenzen:

 

Jutta W., Heilpraktikerin

Ich habe bei Beschwerden in den Wechseljahren sehr gute Erfahrungen mit der Einnahme der Essenz VERGISSMEINNICHT gemacht, täglich 2x 10 Tropfen. Dazu habe ich die Ernährung mit Venuskircher-Granulat (ein phytohormonreiche Kirchenerbsen mit Kräutern) und Sojaprodukte ergänzt.

Die Einnahme von Beta-Blockern kann man stark einschränken durch Anwendung der Blüten-Essenz TOLLKIRSCHE/ESSIGROSE.

 

Simone B., Therapeutin

Die Essenz LICHTNELKE ist für mich eine ganz feine, "feenhafte" Energie, die ich sehr gerne vor der Meditation verwende oder wenn ich mich in der Natur auf die Naturwahrnehmung einstimme. Das BLÜTEN-RESCUE ist für mich ein wertvoller Helfer in allen Lagen und deutlich wirksamer als das Bachblüten-Rescue. Ich mische als Blüten- und Aura-soma-Therapeuten auch individuelle Mischungen für Kundinnen an und in kaum einer fehlt das Blüten-Rescue.

 

Maria F.

Ich habe oft schwere, schmerzende Füße und Beine. Seitdem ich in mein Fußbad einige Tropfen BEINWELL-Essenz gebe und danach die Beine und Füße mit Beinwell-Essenz einreibe, hat sich dies erheblich verbessert und ich kann wieder besser einkaufen und Treppen steigen.

 

Elfriede V.

Bei emotionaler Anspannung und "Herzschmerz" kann ich die Blüten-Essenzen TOLLKIRSCHE/ESSIGROSE und das BLÜTEN-Rescue sehr empfehlen, sie sind ein großer Trost für mich und bringen mich wieder in die Mitte.

 

Stefan J.

Ich verwende das BLÜTEN-Rescue abends, Morgens das METALL-Rescue und mittags das EDELSTEIN-Rescue - seitdem fühle ich mich ausgeglichener, stressresistenter und vitaler.

 

 

 

Erfahrungsberichte zum Paracelsus Lebenselixier "de longe vita" und anderen Essenzen:

 

Martin K.

Ich leide an MS und mir hat das PARACELSUS LEBENSELIXIER sehr geholfen, meinen Zustand seit nunmehr zwei Jahren zu stabilisieren und sogar etwas wieder zu verbessern. Dafür bin ich sehr dankbar.

 

Marianne H.

Ich leide an Fibromyalgie, immer wieder treten seltsame Entzündungen im Körper auf. Seit mehr als fünf Jahren probiere ich die verschiedensten Therapien, mit nur kurzzeitigen Erfolgen. Seit einem halben Jahr nehme ich das PARACELSUS LEBENSELIXIER, bereits nach 3 Monaten waren alle Symptome verschwunden - es war mich ein Wunder. Seitdem sind die Probleme nicht mehr wieder gekehrt, aber ich nehme die Essenz noch weiter, um meinen Organismus ganz wieder ins Lot zu bringen.

 

Susanne G.

Ich war seit einem Jahr mit den Wechseljahren durch, habe aber immer noch mit den Umstellungen in meinem Körper zu kämpfen. Nachdem ich einen Monat lang das PARACELSUS LEBENSELIXIER eingenommen habe, hatte ich wieder eine Monatsblutung, unglaublich. Ich hatte dann noch 3-4 weitere Monatsblutungen, aber dann stoppte es wieder. Jetzt nehme ich das Paracelsus Lebenselixier seit über einem Jahr und fühle mich sehr dabei damit.

 

Dr. Siegfried St.

Ich habe das PARACELSUS LEBENSELIXIER und die ANTIMON-Essenz abwechselnd eingenommen. Das Paracelsus Lebenselixier bringt deutlich mehr Energie in Körper und Geist, sie macht munter und muntert die Emotionen auf und stärkt ganz allgemein das Wohlbefinden. Die Antimon-Essenz geht durch den Organismus und scannt ihn gleichermaßen. Es traten an den Gelenken, wo ich Probleme habe, leichte Schmerzen auf, die nach und nach aufgelöst wurden. Zugleich fühlte ich mich auf angenehme Art geerdet.

Gegen mein Seborrhoisches Ekzem habe ich zuerst in eine Naturkosmetik-Creme, dann in die Cystus-Creme etwas Gold-Essenz und Antimon-Essenz hineingegeben - einfach in die Crememenge in der Hand je 5-10 Tropfen mit dem Finger verrührt und dann aufgetragen - dadurch hat sich das Ekzem schnell sehr deutlich gebessert.

 

Heike Sch.

Ich verwende nur das META-RESCUE, aber dies mit ausgezeichnetem Erfolgt. Bei Stress wirkt es sehr gut beruhigend und ausgleichend, wenn die Kinder einen Insektenstich haben oder stürzen, verhindert es äußerlich mehrmals aufgetragen Komplikationen und es gibt meist gar keine blauen Flecken mehr.

 

Peter L.,

Seitdem ich das META-Rescue anwende bin ich wesentlich stabiler und ausgeglichener. Ich kann meine Arbeit mit sehr viel Stress in mentaler und emotionaler Ruhe und Stabilität machen und werde nicht mehr hektisch und fahrig, ich vermeide dadurch Fehler, kann mehr leisten und fühle mich auch noch gut dabei - für mich die perfekte Unterstützung für ein stressgeplagtes Arbeitsleben mit hoher Verantwortung.

 

Stefan S.

Das neue COSMIC-Rescue ist der Hammer, einfach ein toller Energieschub, wach, aktiv, ausgeglichen.

 

 

Erfahrungsberichte zur AURUM-SEIFE:

 

Patrick B.

Ich habe sehr empfindliche Haut und vertrage kein normales Duschmittel oder Shampoo. Mit der AURUM-Seife komme ich prima zurecht und wasche auch meine Haare damit. Seitdem ist meine Haut weniger trocken und reagiert viel seltener irritiert auf Umweltreize.

 

Heike K.

Ich liebe sehr den Duft und das weiche Gefühl auf der Haut bei der AURUM-SEIFE. Ich weiß nicht, ob es die GOLD-Energie darin ist, aber ich fühle mich einfach toll, wenn ich die Seife benutze - sehr verblüffend. Dabei kenne ich durchaus andere Naturseifen.

 

Gudrun M.-B., Therapeutin

Die AURUM-SEIFE gleicht auf der körperlichen Ebene sehr gut aus und ist empfehlenswert für die jetzige energetisch anstrengende Zeit. Zudem ist sie ein Dufterlebnis.

Die GOLD-Essenz brauchte bei mir etwas Anlaufzeit, vermittelte mir dann aber nach Einnahme zunehmend ein Gefühl von goldener Wärme im Bereich der Kehle, am Schlüsselbein und am Brustbein und dann löste sich das 4. Chakra vollständig und öffnete sich.

 

 

 

Erfahrungsberichte zur Anwendung bei Tieren:

 

Petra K.

Mein schon betagter Kater war gar nicht mehr fit, hatte er zerzaustes Fell und konnte nicht mehr auf den Stuhl hoch springen. Nach 3 Tagen Einnahme der GOLD-Essenz wurde er bereits vitaler und nach einer Woche sprang wieder auf meinen Schoss, das Fell wurde wieder immer glänzender - ganz erstaunlich!

 

Renate Sch.

Ich verwende die GOLD- und SILBER-Essenz und das EDELSTEIN-RESCUE, seitdem klappt das Zusammenspiel sowohl im Training als auch im Turnier wesentlich besser. Bei Muskelproblemen reibe ich die Beine ein und mein Pferd liebt es, wenn ich einige Tropfen Essenz auf der Stirn einreibe. Gezielt stupst es immer die Jackentasche mit der Essenz drin an, obwohl in der anderen ein Leckerli ist, und verlangt nach seiner Alchemie-Essenz.

 

Monika L.

Ich habe einen Trinkversuch bei meinem Hund und meiner Katze gemacht: ich habe beiden wahlweise eine Schüssel mit reinem Wasser oder mit Wasser, in das ich 2-3 Tropfen GOLD-Essenz oder SILBER-Essenz gegeben habe. Beide sind immer (!) zu der Schale mit dem Essenzen-Wasser gegangen - eigentlich egal, ob Gold- oder Silber-Essenz drin war. Die Essenzen tun mir und meinen Tieren sehr gut.

 

Irmgard M.

Mein Dressurpferd bekommt eine Edelstein-Massage: Ich massiere das EDELSTEIN-RESCUE insbesondere zwischen den Augen im Stirnbereich und am Schwanzansatz ein, sofort ist es entspannt und fühlt sich sehr wohl. Ich mache das am Putzplatz im Stall und es ist auffällig, dass die benachbarten sehr neugierig und beständig solange zuschauen, bis ich fertig bin - erst dann drehen sie sich weg und schauen nicht länger beim Putzen zu. Ich gehe bei der Massage auch mit leichtem Druck und der Essenz über die Meridianbahnen. Die Muskelentspannung dadurch ist sehr wertvoll für Reitpferde, insbesondere für Dressurpferde. Nach der Behandlung hat man ein völlig entspanntes Pferd und kann mit dem Reiten beginnen.

Innerlich bekommt mein Pferd 2x täglich 3-5 Topfen von EDELSTEIN-RESCUE und METALL-RESCUE auch Leckerli oder Zwieback. Er ist so verrückt danach, dass er mir kaum Zeit lässt, die Tropfen aufzuträufeln. Er fordert richtig danach und frisst sie dann langsam und genussvoll. Andere Leckerli frisst er recht belanglos.

Ich verwende außerdem GOLD- und SILBER-Essenz und nur wenn wirklich nötig auch naturheilkundliche Mittel, dies ist viel effektiver als gleich mit Antibiotika, Cortison oder allerlei "Hämmern" zu kommen.

 

Sigrid F.-B.

Eine besonders schöne Erfahrung mach ich mit meinem alten Kater, der unter Immunschwäche und starken Beschwerden am Skelettsystem litt. Ich gab ihm GOLD-Essenz ins Trinkwasser und nach 3-4 Tagen trat eine deutliche Besserung ein. Er nimmt wieder aktiv am Familienleben teil, springt sogar aufs Bett. Mittlerweile zeigt er, wenn er Bedarf nach der Gold-Essenz hat und schläft auch gern auf der Flasche liegend.

 

 

Beate P.

Ich habe die GOLD-Essenz bei meinem schwerkranken Hund angewendet. Leider war es wohl zu spät, denn nach einigen Tagen ist er dennoch gestorben. Trotzdem muss ich sagen, dass er die letzten Tage mit der Essenzeinnahme wieder ansprechbar wurde. Und ich hatte das Gefühl, dass er dadurch die Energie, sich von mir zu verabschieden und ohne weiter zu leiden gehen zu können.