Neue Essenzen

NEUE Essenzen und weitere alchemistische Produkte

Die hier beschriebenen neuen Essenzen aus Einzelsubstanzen sind nicht dem klassischen Chakra-System mit 7 bzw. 9 Chakras zugeordnet.

 

Neue Essenzen aus Einzelsubstanzen:

  • Meteorit-A
  • Moldavit
  • Libysches Wüstenglas
  • Bergkristall-Dorje
  • COSMIC-Rescue
  • Prophetenstein
  • Bernstein
  • Obsidian

sowie die ergänzenden Produkte:

  • Lightbody-Spray GOLD
  • Lightbody-Spray SILBER
  • Aurum-Seife
  • BUCH: "Edelstein-Essenzen"
  • BUCH: "Metall-Essenzen"

 

 

Die "Meteorit"-Essenzen:

Meteorite-und-Chakras

Bereits in der indisch-ayurvedischen Alchemie wurde das System der 7 Planeten erweitert: Die beiden Mondknoten, im Indischen Rahu und Ketu genannt, wurden als eigenständige Planeten angesehen und damit erlangte auch das Chakrasystem eine Ausdehnung von 7 auf 9 Hauptenergiezentren. Stärker beachtet wurde damit das achte Chakra, das sich eine Handbreit über dem Kopf in der Aura befindet. Dieses Energiezentrum war auch im alten Ägypten bekannt und wurde unter anderem als Uräusschlange über dem Haupt der Pharaonen dargestellt. Außerdem wurden die unter dem 1.Chakra gelegenen Erdungszentren, nämlich die Fuß- und Knie-Chakras, zu den Haupt-Chakras hinzugerechnet. Diese Jahrhunderte alte Erweiterung des Chakra-Systems wurde im System der alchemistischen Chakra-Essenzen zwischen 2005 und 2006 mit Entwicklung der je achten und neunten Metall-, Edelstein- und Blüten-Essenz aus Platin, Antimon, Zirkon und Chrysoberyll, Beinwell und Lichtnelke nachvollzogen.

In vielen heutigen esoterischen Lehren und Formen der Energie- und Körperarbeit wird weiterhin mit dem System der sieben Chakras gearbeitet. Jedoch gibt es auch Lehren, die von 9 oder 12 Chakras ausgehen oder in denen den 7 Haupt-Chakras noch Neben-Chakras zugeordnet werden: Traditionell zählen zu diesen Neben-Chakras das sogenannte Hara in Nabelhöhe, das Kalpu-Taru zwischen 3. und 4.Chakra, das Thymus-Chakra und das Hinterkopf-Chakra. Vereinzelte heutige Beschreibungen ergänzen noch 5 "subpersonale Chakras" unterhalb der Füße (Inkarnationspunkt, Inkarnationstor, Unteres Führungstor, Erdkraftzentrum und Erdstern genannt) und 6 "superpersonale Charkas" (Seelenpunkt, Seelentor, Oberes Führungstor, Berufungszentrum, Himmelsstern und Raumstern genannt). Somit würde das Chakra-System auf 18 Chakras anwachsen, deren am weitesten entfernte Zentren zweieinhalb Armlängen über dem Kopf bzw. unter den Füßen liegen sollen.

Ob eine so umfangreiche Erweiterung des bewährten Chakra-Systems sinnvoll ist, mag sich in der praktischen Anwendung entscheiden.

Schon immer aber waren Substanzen bekannt und wurden als besonders heilig verehrt, die über das "Irdische" hinausgehen und die in ihrer energetischen Wirkung das "irdische" System der 7 Chakras gleichsam mit dem Kosmos verbinden: es sind dies vor allem die Kometen bzw. Meteoriten und die bei ihrem Einschlag entstandenen außergewöhnlichen neuen "Edelsteine".

 

 

Meteorit-A

Meteorit-A

Grundthema: Steigerung und Klärung der Wahrnehmungsfähigkeit, beruhigt kreisende Gedanken, verstärkt Körperbewusstsein und Sensitivität, ideal vor Meditationen;

Wirkrichtung: nach einem Erdungsimpuls erfolgt die Aktivierung der Chakras und eine Öffnung der Wahrnehmung, parallel dazu Beruhigung der Gedanken und Öffnung des Bewusstseins, Klarheit,Wachheit, Öffnung für Intuition, Inspiration, Kontakt mit dem schöpferischen Bewusstsein, Begegnung mit dem Grenzenlosen

Chakra: alle Chakras verdoppeln sich nach Einnahme in ihrer Energie auf 14 000 Bovis, Herz- und Stirn-Chakra steigen sogar auf 28 000 Bovis

Manche Meteoriten strahlen auch heute noch eine deutlich fühlbare, besondere Energie aus - mitunter stärker als große Edelsteine. Das war der Grund, daraus eine alchemistische Meteorit-Essenz herzustellen. Nach den Labormethoden des Paracelsus wurde das Meteoritgestein aufgelöst und so stofflich und energetisch für den Menschen verfügbar gemacht. Ausgesucht wurde dafür ein ganz spezieller Meteorit: der „Allende-Meteorit“. Er enthält mit den sogenannte CAI-Einschlüssen Material aus dem Schöpfungsursprung unseres Sonnensystems und winzige Diamanten, die sogar außerhalb unseres Sonnensystems entstanden sind – eine wahrhaft „außerirdische“ Zusammensetzung. Zudem enthalten sind ungewöhnliche Elemente wie das „Superman“-Element Krypton, das gemeinsam mit Xenon, das seltenste Element auf der Erde ist, und das ebenfalls sehr seltene Rhenium; Mineralien der Olivin-Gruppe wie das „Energie“-Mineral Forsterit; Korund, der nach dem Diamant der zweithärteste Edelstein ist; Granate, Silikate wie Nephelin, magnetisch-elektrische Stoffe wie Magnetit und Perskit und viele andere ungewöhnliche Stoffe – nicht zu vergessen Reste außerirdischen Wassers und Reste von Kohlenstoff mit seltenen organischen Verbindungen.

Die energetische Qualität des Allende-Meteoriten und damit der alchemistischen Essenz daraus wurde im Vorfeld auch aus seinem Einschlagshoroskop abgeleitet werden, so erklärt der Freiburger Astrologe Vinzent Liebig: „Schöpferischen Bewusstsein, schöpferische Inspiration, Ideenreichtum und zu unerwarteten Glücksfällen zeigen sich in der astrologischen Konstellationen; seelischen Einsicht in die grenzenlosen Hintergründe des Seins, eine schöpferische, geistig-telepathische Kommunikation mit dem Lebendigen als etwas Grenzenlosem.“ Und weiter resümiert er: „Zusammenfassend steht der Allende-Meteorit für die lebendige Begegnung und Gemeinschaft mit dem Grenzenlosen oder für eine grenzenlose Gemeinschaft, für schöpferisches Bewusstsein und die Erweiterung der Kommunikation. Mit anderen Worten, wenn man eine Essenz aus diesem Meteor einnimmt, könnte sie nicht nur die Wahrnehmung öffnen, zu Einfallsreichtum und neuen schöpferischen Ideen anregen, sondern auch den Zugang zu einer völlig neuen Art von Gemeinschaft gleichsam auf ‚kosmischer Ebene’ eröffnen.“

Nach Bearbeitung des Meteoriten zur alchemistischen Essenz zeigte sich: diese Essenz beruhigt die alltäglich kreisenden Gedanken und ist daher auch ideal vor Meditationen und generell zum Zur-Ruhe-Kommen; steigert Klarheit und Wachheit, Sensitivität und Wahrnehmungsfähigkeit und man bleibt zugleich geerdet.

 

 

Moldavit

Moldavit

Grundthema: stärkt Sensitivität und intuitives "Bauchgefühl", Hellfühligkeit, öffnet die geistige Wahrnehmung

Chakra: alle Chakras, insbesondere das Solarplexus-Chakra, Hals- und Kronen-Chakra. Bei Einnahme aktiviert es das:

• Kronen-Chakra auf 28000 Bovis,

• Stirn-Chakra auf 14000 Bovis,

• Hals-Chakra auf 28000 Bovis,

• Herz-Chakra auf 14000 Bovis,

• Solarplexus-Chakra auf über 40000 Bovis (= Messgrenze),

• Sexual-Chakra auf 14000 Bovis,

• Wurzel-Chakra auf 14000 Bovis,

Energiestärke: 28 000 Bovis

Wirkungen: Die Moldavit-Essenz öffnet im Geistigen neue Dimensionen, verbessert die geistige Wahrnehmung und stärkt vor allem die Bauchintuition und damit Einfühlungsgabe - letzteres geschieht über eine starke energetische Aktivierung des Solarplexus-Chakras. Laut Edelsteinkunde vermittelt Moldavit in der Meditation oder im Traum außerkörperliche Erfahrungen, gibt Urvertrauen zurück und nimmt die Angst vor Verlusten, verleiht Kraft, um Prüfungen und Schwierigkeiten durchzustehen. Moldavit hilft energetisch unterstützend u.a. bei Grippe, Atemwegserkrankungen und Anämie, nervösen Herzbeschwerden, Magenproblemen und Verspannungen im Kiefer und Beckenbereich. Sie hilft im Energetischen die Folgen früherer Schockerlebnisse aufzulösen. Generell unterstützt Moldavit energetisch alle Heilprozesse, indem Krankheitsursache und -gewinn bewusst werden.

 

 

Libysches Wüstenglas

Libysches-Wüstenglas

Grundthema: aktiviert, Hellfühligkeit, stärkt die geistige Wahrnehmung

Chakra: alle Chakras, insbesondere das Wurzel, Solarplexus und Hals-Chakra. Bei Einnahme aktiviert sie das:

• Kronen-Chakra auf 14000 Bovis,

• Stirn-Chakra auf 21000 Bovis,

• Hals-Chakra auf 28000 Bovis,

• Herz-Chakra auf 21000 Bovis,

• Solarplexus-Chakra auf 28000 Bovis,

• Sexual-Chakra auf 14000 Bovis,

• Wurzel-Chakra auf 35000 Bovis,

Energiestärke: 35 000 Bovis

Wirkungen: Die Essenz aus dem Libyschen Wüstenglas aktiviert die Lebensenergie durch starke Aufladung des Wurzel-Chakras. Sie verbessert die geistige Wahrnehmung und stärkt die Bauchintuition, schenkt Dynamik und Lebensfreude, fördert schöpferische Gestaltung, bringt innere Größe und natürliche Autorität zum Vorschein. Laut Edelsteinkunde löst Libyschen Wüstenglas seelische Unsicherheiten, hilft energetisch unterstützend bei Beschwerden der Augen und der Atemwege. Zusätzlich wirkt Libysches Wüstenglas positiv auf die Energie-Funktionskreise von Bauchspeicheldrüse, Milz und Magen, verbessert im Energetischen die Nährstoffresorption und die Beweglichkeit der Gelenke.

 

 

Bergkristall-Dorje

Bergkristall-Dorje

Grundthema: Spiritualität, steigert die geistige Wahrnehmungsfähigkeit

Chakra: alle Chakras, insbesondere das Kronen- und Stirn-Chakra. Bei Einnahme aktiviert sie das:

• Kronen-Chakra steigt von 7000 auf 40000 Bovis,

• Stirn-Chakra von 7000 auf 28000 Bovis,

• Hals-Chakra auf 14000 Bovis,

• Herz-Chakra auf 14000 Bovis,

• Solarplexus-Chakra auf 14000 Bovis,

• Sexual-Chakra bleibt auf 7000 Bovis,

• Wurzel-Chakra auf 14000 Bovis,

Energiestärke: über 40 000 Bovis

Diese spezielle Bergkristall-Essenz wurde aus einem echten tibetischen Bergkristall-Dorje hergestellt, der dafür zermahlen und aufgelöst wurde - also auch hier ist der Stein in der Essenz aufgelöst enthalten. Die so entstandene Essenz weist ein Energiepotential von über 40.000 Bovis auf (Messgrenze im standardisierter Test nach Dr. Oberbach). Ungewöhnlich ist dabei die starke Aktivierung des Kronen-Chakras und damit der Anbindung an höhere Steuerungsebenen.

Wirkungen: Die Essenz aus Bergkristall-Dorje vermag spirituelle Impulse in die Aura und den Geist zu leitet, öffnet die geistige Wahrnehmung. Durch die starke Aktivierung des Kronen-Chakras können steuernde Impulse an alle energetischen Kopfzentren vermittelt werden, wodurch ein positiver Einfluss auf die unterschiedlichsten energetischen Regulationsebenen in Stoffwechsel, Rhythmik, Zirkulation und Regeneration möglich wird.

Laut Edelsteinkunde vermittelt Bergkristall eine klare Wahrnehmung und stärkt die Intuition. Er öffnet den Zugang zu archaischen Urerinnerungen und fördert die Entwicklung, die dem ursprünglichen, eigenen inneren Wesen entspricht. In der Edelsteinheilkunde gilt Bergkristall als einer der wichtigsten und vielseitigsten Heilsteine: Er vitalisiert, ist kühlend und hilft laut Hildegard von Bingen energetisch begleitend bei Geschwüren, Augenprobleme und Verdauungsbeschwerden. Auch bei Kopf- und Gliederschmerzen, Rücken- und Gelenkbeschwerden, Bandscheibenproblemen, Insektenstichen oder Schilddrüsenbeschwerden soll der Bergkristall energetisch lindernd wirken. Vor allem vermag er durch das Anregen der "Rückerinnerung" die Wurzeln einer Erkrankung bewusst zu machen.

Ein Dorje (auch Vajra genannt ) ist ein uraltes heiliges Objekt in ganz Asien von der Mongolei bis Sri Lanka und im Hinduismus und Buddhismus ebenso wie im Bön und in schamanischen Traditionen. Einfache Mönche und Gläubige verwenden Dorje aus Messing. Kristall-Dorje waren etwas ganz Besonderes. Sie sind ein traditionelles Werkzeug und Symbol für den Weg zur Erleuchtung. Sie sollen energetisch die "Om"-Schwingung, den Ur-Klang des Kosmos ausstrahlen.

 

 

COSMIC-Rescue

Cosmic-Rescue

Grundthema: starke Energiezufuhr, beschleunigt Prozesse

Chakra: alle Chakras werden aktiviert und steigen auf 40 000 Bovis

Energiestärke: über 40 000 Bovis (= über die Messgrenze)

Diese außergewöhnliche Rescue-Mischung aus Moldavit, Lybisches Wüstenglas und Bergkristall-Dorje hat ein Energiepotential von über 40.000 Bovis (=Messgrenze). Bei der Einnahme aktiviert sie alle Chakras von 7000 auf über 40 000 Bovis. Die Besonderheit ist, dass tatsächlich alle Chakras gleichmäßig so stark aktiviert werden.

Die verschiedenen Bestandteile wurden zunächst in einem mehrmonatigen, teilweise sogar bis zu über einem Jahr dauernden Prozess nach den Labormethoden des berühmten Alchemisten-Arztes Paracelsus als einzelne Essenzen hergestellt. Und schon ungemischt zeigen die Essenzen aus den Meteoriten-Gläsern Moldavit und Libysches Wüstenglas, aus dem mittelamerikanischen Allende-Meteoriten und dem nordafrikanischen Prohetenstein sowie aus tibetischen Bergkristall-Dorje verblüffende Wirkungen. In der speziellen Mischung als Cosmic-Rescue aber potenzieren sich diese noch: die Chakra-Energien werden stark aktiviert, die Körper-Energie harmonisiert und die energetische Leitfähigkeit nicht nur der Akupunktur-Meridiane wird enorm verbessert. Das trägt insgesamt zu einer starken Anregung der Vitalität, der Selbstregulation und Selbstheilungskräfte bei. Bei Anwendung des Cosmic-Rescue wird die Energie fast sofort deutlich als Aktivierung spürbar - sie ist also ideal, wenn man mehr Kraft und Energie braucht.

Wirkungen: Die Cosmic-Rescue Essenz wirkt stark aufladend, spürbar zunächst meist in den Kopf-Chakras und im Herz-Chakra. Sie stärkt die geistige Wahrnehmung und lädt Körper und Aura mit intensiven Energie auf.

 

 

Obsidian-Essenz

Obsidian

Grundthema: gesteigerte Eigenwahrnehmung, löschen des emotionalen "Schleiers", "Schattenseiten" erkennen und nutzbar machen,

Chakra: Bei Einnahme der Obsidian-Essenz erhöht sich die Aktivität aller Chakras, vor allem aber Wurzel-, Stirn- und Sexual-/Blasen-Chakra:

Das Kronen-Chakra zeigt eine Verdopplung der Energievon 7000 Bovis auf 14 000 Bovis.

Das Stirn-Chakra wird sogar auf 28 000 Bovis aktiviert.

Das Hals-Chakra steigt auf 14 000 Bovis,

das Herz-Chakra ebenfalls auf 14 000,

das Solarplexus-Chakra ebenso auf 14 000,

Das Sexual-/Blasen Chakra erhöht sich in seiner Energie auf 2 8000.

Das Wurzel Chakra zeigt eine Energiezunahme von 7000 Bovis auf sogar 35 000 Bovis.

Energiestärke: 35 000 Bovis

Die Obsidian-Essenz von RUBEDO hat ein neutrales Kraftfeld mit einem Energiepotential von enormen 35 000 Bovis. Dieses Energiefeld baut sich nach Einnahme der Essenz langsam im Laufe von zirka 30 Minuten auf.

Nach Einnahme der Obsidian-Essenz zeigte sich eine gesteigerte Eigenwahrnehmung (Steigerung der Sensibilität und Sensitivität), es kann Momente von Hyperwachheit für die eigenen Belange und Unzulänglichkeiten geben - hier zeigt sich die Fähigkeit der Obsidian-Essenz zur Aktivierung der feinstofflichen Antennen für die Schnittstellen zwischen dem physischem Körper und dem Astralkörper. Dabei wird zunächst die mentale und emotionale "Alltagshülle" neutralisiert (der emotionale Schleier wird weggezogen) und der tiefer liegende seelische Grund wird sichtbar - innere Blockaden werden bewusst und können bearbeitet werden (ev. ergänzt mit anderen Essenzen zur Auflösung), äußere Blockaden können in ihrem Einfluss erkannt und alles mit anderen Essenzen bearbeitet werden.

Laut Edelsteinkunde vermag der schwarze Obsidian, ungelebte und abgelehnte Wesensaspekte zu erkennen, anzunehmen und zu integrieren. Alte Seelenschmerzen werden aufgelöst, sogenannte "Schattenseiten" in ein neues Licht gerückt und deren positiven Anteile dabei nutzbar gemacht. Vergessene Begabungen werden freigesetzt und die Wahrnehmung wird bis hin zur Hellsichtigkeit verbessert. Er löst Schocks und Traumata, Ängste und Blockaden und gilt daher auch als "Erste-Hilfe"-Mittel. Der schwarze Obsidian ist bekannt dafür, dass er bei Asthma die Beschwerden lindert. Er verbessert die Durchblutung, stärkt die Wundheilung, löst Energieblockaden und verhilft so insgesamt zu einer besseren Energieversorgung.

 

 

Prophetenstein-Essenz

Grundthema: Auflösen von Verfestigungen und Blockaden in Körper, Geist und Seele, öffnet Seele und Wahrnehmung, "Seelenreiniger" und Meditationshilfe

Chakra: alle Chakras, insbesondere das Herz- und Wurzel-Chakra. Bei Einnahme aktiviert es das:

• Kronen-Chakra von 7000 auf 14000 Bovis,

• Stirn-Chakra auf 28000 Bovis,

• Hals-Chakra auf 35000 Bovis,

• Herz-Chakra auf 40000 Bovis,

• Solarplexus-Chakra auf 35000 Bovis,

• Sexual-Chakra auf 28000 Bovis,

• Wurzel-Chakra auf 40000 Bovis mit ungewöhnlicher magnetischer Polarisierung,

Energiestärke: über 40 000 Bovis

 

Der Prophetenstein ist eine sehr harte, eisenhaltige Gesteinsknolle, ein sogenannter Tsesit, ähnlich wie man sie in Namibia findet. Der Prophetenstein-Tsesit aber stammt aus der Sahara und ist weit seltener als die südafrikanischen Tsesite. Der Prophetenstein besitzt einen "weichen" Eisenkern und eine extrem harte Schale aus manganhaltigem "Wüstenlack". Weder das Alter noch die genaue Entstehung der Tsesit-Gesteine sind wissenschaftlich geklärt. Lange wurde die Einwirkung eines Meteoriteinschlags vermutet, der zumindest für die weitverstreute Verteilung der Knollen verantwortlich sein soll. Heute nimmt man eher eine langsame Verfestigung aus Goethit-Knollen, also Eisen-Mangan-Oxiden, und schichtweise Ablagerungen durch verfestigende Kieselsäure an.

Laut Steinheilkunde ist der Prophetenstein-Tsesit genau für solche Themen der Verfestigung in Körper, Geist und Seele zuständig, egal ob diese durch Schock wie einen "Meteoriteneinschlag" oder durch langsame Prozesse entstanden sind.

In der Tsesit-Außenhülle findet hat sich eine, im Vergleich mit der Erdkruste um das 50fach höhere Konzentration an Mangan - wie diese zustande kommt ist unklar. Mangan ist ein essentielles Element für alle Lebewesen und ist im Menschen vor allem in Leber, Knochen, Niere und Bauchspeicheldrüse, aber auch im Gehirn gespeichert. In den Zellen findet sich Mangan direkt im Zellkern und in den Mitochondrien. Mangan ist an zahlreichen enzymatischen Prozessen im Körper beteiligt, am Kohlehydrat- und Fettstoffwechsel, an der Herstellung von Insulin und der Produktion von Sexualhormonen und an der Bildung von Botenstoffen und Farbstoffen in der Haut. Ein unausgewogener Mangan-Haushalt kann zu Appetitstörungen, Unfruchtbarkeit, Wachstumsstörungen, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Muskelschmerzen, Nervenzellschäden und Lungenentzündungen führen. Im Seelischen fördert Mangan die Empfindsamkeit und die Überwindung von Trauer und seelischem Leid.

Wirkungen: Eine besondere Wirkkraft des Prophetenstein ist es, tiefe seelische Verfestigungen lösen zu können. Er stärkt die eigene innere Kraft, sich mit sich selber und seiner Umgebung besser auseinanderzusetzen zu können. Er schaltet Ablenkungen aus und konzentriert unsere Aufmerksamkeit auf das Wesentliche. Man sollte bereit sein, sich mit seinen "Baustellen'" aktiv auseinander zu setzen. Indem er die Verbindung mit abgetrennten Seelenanteilen wiederherstellt ist er eine besondere Art von "Seelenreiniger".

Auch im Geistigen fördert der Prophetenstein den Einklang mit den feinstofflichen Bereichen, die Verbindung mit höheren Ebenen und der Engelsphäre und öffnet generell neue Dimensionen und den Kontakt mit anderen Welten.

Durch das Auflösen von Blockaden und eine verbesserte, neue Kommunikation in Seele und Geist werden auch im Körperlichen energetische Blockaden gelösten.

Mit der Prophetenstein-Essenz kann die Sensitivität und das Geschick im Umgang mit Pendel und Rute schneller verbessert und das sensitive Austesten und die Zukunftsschau erleichtert werden.

Die Prophetenstein-Essenz

• verbessert die Durchblutung und löst "Geldrollenbildungen" und andere "Verklumpungen" des Blutes auf,

• verbessert den Fluss bei Stauungen der Lymphe und der Leber,

• lindert unterschiedlichste Schmerzen, etwa zusammenziehende Kopf- und Unterleibsschmerzen, Rücken-, Gelenk- und Phantomschmerzen

• löst Verspannungen der Muskulatur,

• hilft bei Störungen der Hautbarriere sowohl bei zu geringer Schutzschicht wie bei Neurodermitis und ähnlichen Hauterkrankungen und als bei überschäumender wie zu starke Narbenbildung,

• löst Blockaden und hilft energetischen Müll auszuscheiden, schließt Löcher in der Aura und beruhigt fehlgeleitete Energie,

• mindert Ängste, verbessert den Gemütszustand und löst Stress,

• zentriert das Bewusstsein, fördert und stärkt die Erdung und zugleich die Tiefe der Meditation,

• verbessert den Schlaf und das Durchschlafen, intensiviert die Träume und schafft Distanz zu belastenden Trauminhalte,

• hilft allgemein in die eigene Mitte zu kommen und die eigene Energie als Kraftquelle zu nutzen.

 

 

 

Bernstein-Essenz

Bernstein-Essenz

Die Essenz aus den „Tränen der Götter“

Grundthema: energetische, seelische Reinigung, innere Harmonie, Selbst-Annahme
Archetyp: Phaeton
Chakra-Zuordnung: alle 5 Körper-Chakras (vom 1. Chakra bis 5.Chakra)

Bernstein zählt zu den beliebtesten Schmuck- und Heilsteinen der Welt. In den traditionellen Lehren von Alchemie und Ayurveda gehört die Bernstein-Essenz aber nicht zum in sich geschlossenen System der jeweils 9 Edelstein-, Blüten- und Metall-Essenzen, die den 9 Chakras zugeordnet sind. Dennoch kommt der Bernstein-Essenz eine große Bedeutung zu.

Als energetischem Archetypus wird Bernstein nicht einem der Planeten-Götter zugeordnet, sondern dem „Phaeton“ (dt.: „Strahlender“), dem Sohn des Sonnengottes und der Klymene, einer Tochter des Okeanos – also der archetypischen Vereinigung von Feuer- und Wasser-Prinzip.

Im Mythos ringt Phaeton um die Integration des Sonnen-Prinzips: Um seine Abstammung vom Sonnengott öffentlich zu beweisen, möchte er einen Tag lang selbst den „Sonnenwagen“ über den Himmel lenken. Als er die Pferde nicht bändigen kann und die Erde Gefahr läuft, von der Sonne verbrannt zu werden, schleudert Jupiter ihn mit einem Blitz vom Wagen. Phaeton stürzt in den „Himmelsfluss“ Eridanus. An dessen Ufer beweinen ihn seine Schwestern und aus ihren Tränen wird der Bernstein.

Der Mythos gemahnt daran, die männlichen und weibliche Urkäfte harmonisch in sich zu integrieren. Sonst schäumen wechselseitig Sonnen-Prinzip (verbrennen durch Sonnen-Wagen und Jupiter-Blitz) und Wasser-Prinzip (ertrinken im Eridanus und Tränenfluss) über.

Genau diese innere Harmonie der polaren Qualitäten von Feuer und Wasser, von männlichem und weiblichen Urprinzip vermittelt die Bernstein-Essenz. Sie trägt so auf energetischem Wege dazu bei, sich selbst anzunehmen, ohne den Drang nach „Höherem“ und nach Vervollkommnung zu verlieren. Die Bernstein-Essenz aktiviert die 5 Körper-Chakras (vom Wurzel-Chakra bis zum Hals-Chakra), insbesondere aber das Solarplexus-, das Sexual-Chakra und das Wurzel-Chakra, denen vor allem die gesamte energetische „Verdauung“ und „Einverleibung“, also die Integration in das eigene „Ich“ sowie die Vital- und Sexualenergien unterstehen.

Bernstein-Essenz fördert die innere Reinigung (daher seit alters her zur Räucherung genutzt) und das Überwinden „alter Tränen“ von energetischen, seelischen Verletzungen. Sie hilft, das Wertvolle seiner Erfahrungen und übernommener Traditionen zu erkennen und zu bewahren, um sie in neue Zeitumstände hinein zu transformieren. Bernstein fördert das Sonnige im Gemüt, ohne das Dunkle zu verdrängen. Sie hilft, im Wissen um das Vergangene vertrauensvoll in die Zukunft zu sehen.

 

 

Weitere alchemistische Essenzen und Produkte

Lightbody-Spray GOLD und Lightbody-Spray SILBER

Lightbody-Spray GOLD und SILBER

Die Lightbody-Sprays sind bioenergetisch hochaktive Raum- und Aurasprays. Die Energie-Sprays enthalten alle neun RUBEDO BLÜTEN-Essenzen und alle neun EDELSTEIN-Essenzen sowie entweder die GOLD-Essenz „Aurum Potabile®“, das im Mittelalter als Universalmittel legendäre „Trinkgold der Alchemisten“ (enthalten im Lightbody-Spray GOLD) oder die ähnlich wirkkräftige SILBER-Essenz „Argentum Potabile“. Ergänzt werden diese durch wertvolle ätherische Öle wie persische Rose, Myrrhe, Palmerosa und Neroli (in der Regel aus kontrolliert biologischem Anbau, kbA), welche die Sonnen- bzw. Mond-Qualität noch unterstützen. Beide Sprays werden für energetische Regulationen des Aura-Feldes wie bei Feng Shui, Geomantie und Vastu (die indische Form der Geomantie) verwendet.

Durch die hohe Energie der enthaltenen Original alchemistischen Essenzen kann der Raum, in dem man sich aufhält, energetisch gereinigt und in seiner Schwingung erhöht werden. Auch die Aura bzw. der „Lichtkörper“ (daher der Name „Lightbody“) von Gegenständen wie Kristallen kann mit ihrer Hilfe gereinigt und aktiviert werden. Diese Erhöhung und Harmonisierung der Schwingung im Umfeld teilt sich auch der menschlichen Aura mit, wodurch beispielsweise Müdigkeit und Abgeschlagenheit, wenn sie auf der „feinstofflichen“ Energiearmut des Raumes beruhen, behoben werden können.

 

Das GOLD-Spray aktiviert die Sonnenkräfte, das Feuer-Element und das „männliche Urprinzip“ - Energie, die beispielsweise in Büroräumen stimulierend sein können. Es hat daher einen anregenden und aktivierenden energetischen Einfluss.

Das SILBER-Spray aktiviert die Mondkräfte, das Wasser-Element und das „weibliche Urprinzip“. Es wirkt daher eher entspannend und ausgleichend. Seine Energiequalitäten können beispielsweise im Schlafzimmer oder bei einer Atmosphäre seelisch-emotionaler Anspannung eingesetzt werden.

Anwendung: Zur energetischen Aktivierung und Reinigung sprühen Sie zirka zwei- bis dreimal in die energetisch negativen Bereiche des Umfeldes in Räumen und Fahrzeugen oder auch in Schuhe, auf Kleidung, Amulette, Kristalle oder Edelsteine usw.

 

 

 

Aurum-Seife

Aurum-Goldseife

Edle Blumenform und „vergoldeter“ Inhalt – die neue Aurum-Seife, eine Bio-Naturseife mit Gold-Essenz Aurum Potabile:

In kleiner Serie wird diese edle Naturseife handgemacht. Die Inhaltsstoffe sind nur Kokosöl, Kakaobutter, Palmöl und Rapsöl aus biologischem Anbau sowie Wasser und die berühmte Gold-Essenz „Aurum potabile“ (siehe in der shop-Rubrik „alchemistische Essenzen“). Den feinen Duft verleihen ihr die ätherischen Öle aus Sandelholz, Cedernholz, Koriander, Lavendel, Rosengeranie, Palmerosa, Benzoe, Linaloeholz, Mandarine, Orange und Grapefruit.

Die Seife ist sehr ergiebig und energetisch erfrischend und aufbauend. Test am LIFE-TESTinstitut ergaben: „Das Energiefeld der Aurum-Seife beträgt deutlich über 28 000 Bovis/Bioangstroem. Sie wirkt neutral, hat ein ausgeglichenes Energiefeld und ausgeglichene Yin-Yang-Energien. Diese Seife ist durch ihre hohe Energie mehr als nur eine gute Seife.“ Das LIFE-TEST-Institut bewertete daher die Aurum-Seife als: „energetisch sehr gut“.

Weitere Infos zum Test unter: www.life-testinstitut.de

 

 

 

 

TEST-Set 1

TEST-Set 1 "Alchemistische Essenzen"

Im "TEST-Set 1" der Original alchemistischen Essenzen sind alle Einzel-Essenzen von Metallen, Edelsteinen und Blüten für das Chakra-System der Alchemie enthalten:

- die 9 verschiedenen Edelstein-Essenzen und das Edelstein-Rescue,

- die 9 Metall-Essenzen und das Metall-Rescue,

- die 9 Blüten-Essenzen und das Blüten-Rescue.

Inhalt je Essenz 2ml im Mikrosprayer.

Der Testsatz kann auch zum Kennenlernen der Großen Wochenkur benutzt werden. Dabei werden die Essenzen im täglichen Wechsel angewendet - morgens eine der Metall-Essenzen, mittags eine der Edelstein-Essenzen und abends die Blüten-Essenz des Tages:

- Sonntag = Gold, Rubin, Ackerwinde + Platin, Chrysoberyll, Beinwell

- Montag = Silber, Perle, Birne

- Dienstag = Eisen, Goldtopas, Johanniskraut

- Mittwoch = Zink, Smaragd, Tollkirsche & Essigrose

- Donnerstag = Zinn, Saphir, Maiglöckchen & Immergrün

- Freitag = Kupfer, Diamant, Vergissmeinnicht

- Samstag = Vitriol, Amethyst, Buschwindröschen + Zirkon, Antimon, Lichtnelke

 

 

 

 

BUCH: "Edelstein-Essenzen"

Die alchemistisch-ayurvedischen Edelstein-Essenzen

Autor: Ulrich Arndt, 168 Seiten

Das Buch enthält noch mehr "Schätze" als der Titel verspricht: ein bisher geheimes Heilwissen aus Alchemie und Ayurveda.

In Alchemie und Ayurveda, den uralten Gesundheitssystemen aus West und Ost, gelten alchemistisch aufbereitete Edelstein-Essenzen als ausgezeichnete Heilmittel. Zugleich können sie zur energetischen Chakra-Therapie genutzt werden und die Bewusstseinsentwicklung unterstützen. Neun Edelsteine - unter anderem Rubin, Smaragd und Diamant - gelten dabei als die wichtigsten; sie wurden als "Medizin der Maharadschas" gepriesen.

Das Buch stellt diese neun Edelstein-Essenzen in einem ausführlichen Praxisteil einzeln vor und erklärt ihre jeweiligen Wirkungen auf Körper, Geist und Seele. In einem erfolgreichen Spagat erhalten sowohl medizinische Laien als auch Ärzte, spirituell Interessierte wie Einsteiger zahlreiche Anwendungstipps. So sollen z.B. durch regelmäßige Einnahme im täglichen Wechsel, in einer Art "Wochenkur", die Chakras harmonisiert und nach und nach immer stärker aktiviert werden können.

Basis der praktischen Anwendungen ist die in dem Buch erstmals veröffentlichte geheime Chakra-Lehre der Alchemie (Chakras heißen hier "Siegel der Planeten"). Seit vielen Jahrhunderten war dieses Wissen nur in symbolisch verschlüsselten Bildern weitergegeben worden. Die Alchemisten sahen einen engen Zusammenhang zwischen diesen Energiezentren und den "Strahlen der Planeten". Und die richtige "Verbindung" mit den jeweiligen Planeten bzw. mit deren höchsten Schwingungsanteilen ist entscheidend für Gesundheit und spirituelle Entwicklung. Dass solche Einflüsse der Planeten tatsächlich existieren, belegt der Autor anhand brandneuer physikalischer Forschungen.

Das Schlusskapitel ist dem "Aurum Potabile", dem legendären Trinkgold nach Paracelsus und Co, gewidmet. Ausführlich werden die außergewöhnliche Herstellung durch kaltes Auflösen echten Goldes und die Heilkraft der daraus gewonnenen Essenz anhand von Fallberichten aus der therapeutischen Praxis beschrieben.

So gelingt es jenseits der üblichen geschichtlichen Abhandlungen über Alchemie diese alte Universalwissenschaft auf spannende Weise ganz praktisch zu neuem Leben zu erwecken.

 

 

 

 

BUCH: "Metall-Essenzen"

Die alchemistischen Metall-Essenzen

Autor: Ulrich Arndt, 199 Seiten

"Der Mensch ist ein schwingender Flüssigkristall - und die alchemistischen Essenzen sind in der Lage, den menschlichen Organismus in seiner Schwingung zu erhöhen und ihn in eine perfekte Resonanz mit den natürlichen Rhythmen von Erde, Sonne, Mond und Planeten zu bringen. Damit ist eine tiefgehende Harmonsisierung, Vitalisierung, aber auch Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung verbunden."
Dieses Kurzresümee des Buches bleibt keine Phantasterei, sondern wird vom Autor mit einer Fülle an Beispielen und Erläuterungen gestützt. Dazu zieht er Ergebnisse moderner Forschungen aus den Bereichen Medizin, Physik und Astronomie ebenso zu Hilfe wie alternativ-wissenschaftliche Erkenntnisse der Schwingungsforschung, der Heiligen Geometrie und natürlich altes alchemistisches Wissen. In einer spannenden Zusammenschau all dieser Bereiche enthüllt er das Weltbild der Alchemie und wird damit deren altem Ruf als große Universalwissenschaft auf moderne und frische Weise gerecht. Weit entfernt von den üblichen trocken-historischen Schilderungen über Alchemie wird hier das eigentliche, tiefere Anliegen der Alchemie wieder lebendig. Ebenso wie auch die alten alchemistischen Essenzen selbst wieder "lebendig" wurden. Denn erstmals seit mindestens 150 Jahren gelang die Wiederentdeckung der hohen alchemistischen Metall-Essenzen aus Gold (das legendäre "Trinkgold der Alchemisten "Aurum Potabile" und mittelalterliche Universal-Heilmittel), Silber, Eisen, Kupfer, Zink, Zinn und Vitriol - sie sind der eigentliche Anlass für dieses Buch.

Die 7 Metall-Essenzen werden ausführlich in ihren Beziehungen zu den 7 klassischen Planeten und den Wirkungen auf die 7 Chakren und 7 Hauptorganen beschrieben. Vorgestellt wird zudem ein auch für Laien leicht anwendbares eigenständiges energetisches Heilkonzept auf Basis dieser 7 Essenzen. Anders als bei kolloidalen Metall-Lösungen werden die alchemistisch hergestellten Metall-Essenzen im Laufe der im Buch ausführlich erklärten, mehrmonatigen Herstellung wie in einer Pflanze organisch aufgeschlossen. Sie werden dadurch gleichermaßen zu einem "Lebensmittel" und zum "Heilmittel". Daher belasten sie den Organismus auch nicht und werden nicht als Gifte abgelagert.

Wer die Essenzen gezielt für eine Persönlichkeitsentwicklung einsetzen möchte, kann mit Hilfe von Fragebögen seinen Reaktionstypus ermitteln und erhält gezielte Anwendungsempfehlungen zur Harmonisierung eventueller Disharmonien.

Besondere Leckerbissen für alchemistisch tiefer Interessierte sind die erstmals veröffentlichten Fotos von bisher geheimgehaltenen Laborprozessen der "Hohen Metall-Alchemie" und die Erklärungen über die sagenumwobenen geheimen Lösungsmittel wie den "philosophischen Merkur".

Geomantie-Freunde wiederum wird die Lektüre eines Kapitels über eine riesige geomantische Siebenstern-Installation der mittelalterlichen Tempel-Ritter in Frankreich und dessen alchemistische Bedeutung faszinieren.

Dieses zweite Buch des Autors über Alchemie (nach "Edelstein-Essenzen") enthält erneut eine große Wissensfülle, durch die viele esoterische Lehren in fruchtbarer Weise auf ein bodenständiges modernes Fundament gestellt werden.

 

 

Zusammenfassung der LIFE-TESTergebnisse zu den weiteren RUBEDO-Essenzen

 

Bioangström ist ein standardisierter Messwert nach Dr. Oberbach, 1 Bioangström = ca. 1 Bovis. Eine gesunde Zelle bzw. ein gesunder Mensch hat eine Abstrahlung von 7000 Bioangström (7000-8000 Bovis), hochspirituelle Menschen von 14 000, 21 000 Bioangström oder sehr selten noch höher. Als besonders harmonisch und bioaktiv gelten Substanzen mit einer Abstrahlung von 7000 Bioangström oder – noch intensiver - sogar Vielfachen davon wie bei den alchemistischen Essenzen. Die sichere Messgrenze beträgt 40 000 Bioangström. Die Test wurden im Auftrag des LIFE-TESTinstituts vom Institut für Bioresonanz in St. Blasien durchgeführt, das auf derartige Untersuchungen spezialisiert ist. Verwendet wurden die normalen Anwendungsverdünnung, also die üblichen 30ml- bzw. 10ml-Fläschchen. Die Energie der ebenfalls angebotenen Urtinkturen im 3ml-Fläschchen ist also entsprechend sogar noch um ein Vielfaches höher.

Zusammenfassung der LIFE-TESTergebnisse zu den weiteren RUBEDO-Essenzen

Zur Beachtung: Wir weisen darauf hin, dass die „Original Alchemistischen Essenzen“ von RUBEDO nach Paracelsus keine Heilmittel im Sinne der heutigen Schulmedizin sind. Vielmehr sind sie rein energetische Hilfsmittel zur ganzheitlichen Harmonisierung energetischer Disharmonien.